TERMINE



DIE LETZTE KOLONIE

Markus Bundi
Roman
Septime Verlag, Wien 2021
ISBN 978-3-99120-003-1

Zu wenige Ressourcen für zu viele Menschen führen dazu, dass unter Tage eine Kolonie gegründet wird. Die Überzähligen bilden fortan die Schicht der Untermenschen. In ihren Möglichkeiten kleingehalten, arbeitet die Kolonie in einem fortwährenden Dämmerzustand den Oberen zu – bis ein Experiment einige der Unterdrückten erwachen lässt, das Gleichgewicht zwischen oben und unten allmählich ins Wanken bringt. Während an der Oberfläche die Lebensbedingungen immer schlechter werden, treibt in der Unterwelt ein Todesengel sein Unwesen. – Abenteuerroman, Dystopie und philosophischer Thriller in einem.

«Markus Bundis Roman besticht durch herrliche Beobachtungen und geistreiche Einfälle [...] tiefgründiger und besser als jeder Schweizer ‹Tatort›.»
Jürg Altwegg / Frankfurter Allgemeine Zeitung

DER VATER IST DER VATER

Markus Bundi
Überlegungen zu Heinrich von Kleists
unwahrscheinlichen Wahrhaftigkeiten
Limbus Verlag, Innsbruck 2021
ISBN 978-3-99039-134-1

Vielleicht war alles ganz anders: Raffiniert legt Bundi dar, wie sehr Kleist in seinen Anekdoten auf »unwahrscheinliche Wahrhaftigkeiten« aus war – und eben das nacherzählte, was nicht sein konnte, nicht sein durfte. So führen die Überlegungen geradewegs zu einem ungeheuerlichen Schluss: dass der Vater der Marquise auch der Vater ihres dritten Kindes ist. Die Marquise von O.… ist also eine Inzest-Geschichte? Dieses Tabu erzeugte nicht nur zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts Abwehrreflexe, Markus Bundis Interpretation ist noch heute eine Provokation … aber eine bestechend gut belegte.






DER JUNGE, DER DEN
HAUPTBAHNHOF ZÜRICH
IN DIE LUFT SPRENGTE

Markus Bundi
Erzählungen
Septime Verlag, Wien 2020
ISBN 978-3-902711-89-2

Was hat ein knapp zweijähriger Hosenscheißer der Erwachsenenwelt um ihn herum voraus? – So ziemlich alles. Warum aber entschließt sich eine ältere Dame, sich künftig als sprechende Puppe zu verdingen? Und was umtreibt den Buckligen, der jeden Tag an derselben Tramhaltestelle den Bettler mimt?

«Virtuos, überraschend und vielgestaltig.»
Alexander Kluy / Wiener Zeitung





DIE AUFGABE

Markus Bundi
Handbuch für gute Lehrpersonen
hep Verlag, Bern 2020
ISBN 978-3-0355-1681-4

Was für ein Handbuch schreibt einer, der statt an Bildungsrevolutionen weiterhin an den Frontalunterricht glaubt? Eines, das zum Denken anleitet, zur Rückbesinnung auf die eigentliche Aufgabe, zur Betrachtung des Lehrens, Prüfens und Bestehens. Markus Bundi gleicht die aktuellen Theorien der Pädagogik mit seinen Erfahrungen in der Praxis ab. Er geht den überstrapazierten Kompetenzen auf die Spur, scheidet Fertigkeiten von Fähigkeiten und warnt vor Effizienz.






BEGRÜNDUNG EINES SPRACHRAUMS

Markus Bundi
Ein Essay zum Werk von Marlen Haushofer
Limbus Verlag, Innsbruck 2019
ISBN 978-3-99039-153-2

Marlen Haushofer hat nicht nur in der österreichischen Literatur unübersehbare Spuren hinterlassen. Lange Jahre fast vergessen, sind Werke wie Wir töten Stella (1958) oder Die Wand (1963) seit den 1980er-Jahren Gegenstand des Diskurses und lebendig bis heute. Teil des Kanons zu sein, verstellt allerdings den Blick auf die Texte, verfälscht die unvoreingenommene Lektüre. Eine Spurensuche abseits ausgetretener Pfade: erhellend, überraschend, lesenswert!